Wer kennt das nicht…

gerade morgens kann es schwer sein, sich ein gesundes Frühstück auf Low-Carb Basis vorzubereiten. In morgenlichen Joghurts und Müslis sind leider viele schlechte Kohlenhydrate in Form von Zucker versteckt, die unser Blutzuckerspiegel in die höhe schießen lässt.

Stell dir ein Frühstück vor, welches blitz schnell und einfach gelingt, zugleich unglaublich lecker ist und dir zu einem guten Start in den Tag verhilft. Hört sich gut an? Wir zeigen dir zwei FrühstückRezepte die Low-Carb und ebenso in windeseile fertig sind.

Was bedeutet Low-Carb?

Der Begriff Low-Carb kommt aus dem englischen und heißt zu deutsch ”kohlenhydratarm”. Damit ist deine Ernährung gemeint, die so weit wie möglich aus wenig Kohlenhydraten bestehen soll. Welche Vorteile eine solche Ernährung mit sich bringt verraten wir dir später.

 

Was sind Kohlenhydrate?

Bei Kohlenhydraten handelt es sich simpel gesagt um Zucker (Glucose) den wir als Energielieferanten im täglich im Alltag brauchen. Hört sich anfangs nicht schlimm an. Wenn der Körper aber eine zu große Menge Kohlenhydrate zugeführt bekommt, wandelt er sie bedauerlicherweise in Hüftspeck um. Komplett auf Kohlenhydrate sollst du daher nicht verzichten. Achte stattdessen darauf die gesunde Mitte zu finden.

Vorteile einer Low-Carb Ernährung

Zahlreiche Studien belegen, das ein gesenkter Blutzuckerspiegel durch eine gesunde Low-Carb Ernährung Krankheiten wie Diabetes und Adipositas vorbeugt. Zusätzlich führt der verbesserte Stoffwechsel langfristig bei Menschen zu Gewichtsverlust.

Die erhöhte Menge an Ballaststoffe durch Gemüse sättigt und verhindert Heißhunger, den wir alle zu gut kennen. Zusätzlicher Gewinn für dich ist eine bessere Verdauung. Die Kombination dieser Vorteile führt zur einer höheren Konzentration und einem gesteigerten Wohlbefinden.

Die Frühstücksrezepte findest du in der Menüleiste oben oder weiter unten, schau doch einfach mal vorbei!

Denk immer daran ein gutes Frühstück lässt die schlechten vergessen.